So entstand das Museum

gallery/sw6.2_fr_mu_haus vordernbergerstraße 1_sw

Das Haus stammt aus dem 15. Jahrhundert und zählt zu den ältesten Gebäuden der Stadt. In alten Aufzeichnungen scheint es 1461 als „Benefiziatenhaus im Werth“ (Land am Wasser) und später als „Organistenhaus“ auf. In den darauffolgenden Jahren beherbergte es eine Vielzahl an unterschiedlichen Handwerksbetrieben bis es heute als Museum genutzt wird.

Als ich es 2016 erwarb befand es sich in einem äußerst schlechten baulichen Zustand und schien dem Verfall preisgegeben. Die Herausforderung bestand darin diesem historischen Gebäude ein neues Gesicht zu verleihen und einen besonderen Anziehungspunkt für die Altstadt zu schaffen.

 

gallery/pd_49_file_001

der Umbau

die eröffnung

Mein Hauptanliegen war es, die alte Bausubstanz zu bewahren und so blieb, wo immer es möglich war, das alte Mauerwerk als Sichtmauerwerk erhalten. Nach der Freilegung wurden unter dem Putz zahlreiche Gesteinsarten aus der Region, wie etwa der violette Werfener Schiefer und der rosafarbene Sauberger Kalk, sichtbar. Sie wurden neben alten Bodendielen, Holztramen und den Resten eines gemauerten Rauchabzuges als Gestaltungselemente integriert und bilden eine gelungene Verbindung zwischen historischer und moderner Bausubstanz.

Nach mehr als zwei Jahren intensiver Umbauarbeiten mit der unentgeltlichen Hilfe meiner Freunde konnte das Museum im Juli 2018 eröffnet werden.

gallery/imgt2709
gallery/imgt2678
gallery/imgt2624

Ein Traum ist wahr geworden.

Zahlreiche Gäste konnten sich bei der kleinen Eröffnungsfeier in gemütlicher Atmosphäre einen ersten Eindruck von dem einzigartigen Mineralienmuseum verschaffen. Der gelungene Umbau und die geschmackvolle Gestaltung der Ausstellungsräume begeisterte alle Besucher.

Am 12. Juli 2018 wurde das Museum offiziell eröffnet und seit diesem Tag haben sich schon viele Eisenerzerinnen und Eisenerzer sowie Gäste aus nah und fern vom besonderen Ambiente  verzaubern lassen.

Lassen auch Sie sich entführen in die außergewöhnliche Welt der Mineralien und Kristalle.

gallery/02 abriss bis auf die grundmauern
gallery/img_1417
gallery/img_0497

das MUSEUM